Willkommen

 Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Flugsportclubs Mühlacker!

Die Super-Connie in Speyer

Am 30. Mai 2015 war die einzige in Europa noch aktive „Super Constellation" am Flugplatz Speyer zu Besuch. Diese Gelegenheit ließen wir uns natürlich nicht entgehen, weshalb wir zu viert mit unseren beiden vereinseigenen Motorflugzeugen nach Speyer flogen, um diese Luftfahrtlegende hautnah zu erleben. 

Weiterlesen: Die Super-Connie in Speyer

Video Flugplatzfest 2014

Was lange währt, wird endlich gut:

Das Video vom Flugplatzfest 2014 ist fertig!

Vielen Dank an Moritz Kleiser und Julian Rabe!

Well done!

Ehrung für erfolgreiche FSC-Sportler

Bei der Mitgliederversammlung des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes am 16. September in Filderstadt wurden die erfolgreichen Sportler des FSC Mühlacker geehrt.

Unser Deutscher Meister der Junioren Julian Klemm wurde mit der "Goldenen Leistungsplakette Segelflug" ausgezeichnet.

Auch Eberhard Holl, der bei der Segelkunstflug-WM in Torun (Polen) den 3. Platz in der Mannschaftswertung der Advanced-Klasse erreichen konnte, wurde mit der "Goldenen Leistungsplakette Segelflug" ausgezeichnet.

Eberhard Holl (rechts) und Julian Klemm (3. von rechts) bei der Ehrung durch den BWLV-Präsidenten Eberhard Lauer (links)

 

Erfolgreiches Flugplatzfest

(Ein Bericht von John Griesbacher)

In bewährter Tradition veranstaltete der FSC Mühlacker am 20. und 21. September sein alljährliches Flugplatzfest auf dem Segelfluggelände Hangensteiner Hof. Dank des beständigen und schönen Wetters am Samstag lockten die Motorengeräusche der ersten ankommenden Flugzeuge bereits gegen Mittag zahlreiche flugbegeisterte Besucher auf den Segelflugplatz. Diese erwartete ein buntes Programm mit zahlreichen Oldtimern des Vereins „Flugwerk Mannheim“, atemberaubende Kunstflugvorführungen im Segel- sowie im Motorflug, ferner Rundflüge, Fallschirmsprünge und verschiedenste Modellflugvorführungen.

Weiterlesen: Erfolgreiches Flugplatzfest

Bundespolizei zu Besuch

(Bericht und Fotos von John Griesbacher)

Am 13. September 2014 bekamen wir auf unserem Segelfluggelände überraschenden Besuch der Bundespolizei. Gegen 11 Uhr landete ein Polizeihelikopter (EC 135), welcher zu einem Dritt-Liga Spiel unterwegs war, aufgrund mangelnder Sicht und der niedrigen Wolkenuntergrenzen von 50 bis 100 Metern, auf unserer Piste. Mit den Piloten haben wir uns nett unterhalten und natürlich auch gefachsimpelt. Kurze Zeit später starteten die nicht alltäglichen Besucher auch schon wieder. Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Weiterlesen: Bundespolizei zu Besuch

Wir sind Deutscher Meister

Unser Vereinsmitglied Julian Klemm ist Deutscher Meister der Junioren 2014 in der Clubklasse.

Nach seinem 4. Platz bei der letzten DM der Junioren 2012 in Stölln/Rhinow und seinem 5. Platz bei der DM der Senioren 2013 in Lüsse, der bisher größte Erfolg des 20-jährigen aus Ötisheim.
Die Meisterschaften wurden vom 3. bis 15. August im sächsischen Zwickau in der Club- und Standardklasse ausgetragen. Die beiden Klassen unterscheiden sich in den technischen Merkmalen der Flugzeuge. Während in der Standardklasse nur aktuelle Hochleistungssegelflugzeuge zum Einsatz kommen, haben in der Clubklasse auch ältere Flugzeuge eine Chance. Hier gibt es eine Handicap-Wertung für die unterschiedlichen Flugzeugtypen. Allerdings sind auch die "alten" Flugzeuge auf Höchstleistung getrimmt. Seinen „Siegerflieger“ hat Julian im letzten Winter in vielen Arbeitsstunden in einen perfekten Zustand gebracht und sich dabei die Finger wund geschliffen. Von seinen Konkurrenten gab es hierfür viele bewundernde Worte.

In der Clubklasse traten 40 Piloten an, die sich im letzten Jahr in regionalen Wettbewerben für die Meisterschaft qualifiziert hatten.

Für Julian Klemm war es quasi ein Start-Ziel-Sieg. Bereits am ersten Wertungstag erflog er sich, gemeinsam mit seinem Teampartner Arne Röpling aus Donauwörth, den Tagessieg. Beide erreichten die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit von 81 km/h über die vorgeschriebene Strecke von knapp 300 km und wurden dafür mit 1000 Punkten belohnt.

Weiterlesen: Wir sind Deutscher Meister

Vater und Tochter

Ein Interview mit unserer momentan jüngsten Flugschülerin, die -zusammen mit ihrem Vater- das Segelfliegen entdeckt hat.

„Zu meinem 14. Geburtstag habe ich von meinem Papa einen Rundflug im Segelflieger geschenkt bekommen. Das hat mir, wie erwartet, sehr gut gefallen“, berichtet die mittlerweile 15-jährige Eva, die seit Ende letzten Jahres als Flugschülerin bei uns im Verein zur Segelflugpilotin ausgebildet wird.

Weiterlesen: Vater und Tochter

Fast 1000 km vom Hangenstein

Nach dem ersten 1000er vom Hangenstein (Pilot: Roger von Bank) im letzten Jahr gelingt Julian Klemm am 18. Juni ein Dreiecksflug von 996 km (Link zum Flug im OLC). Er berichtet:

Die Wetteraussichten sind vielversprechend. Somit ist klar: Morgen wird geflogen. Eine detaillierte Flugplanung ist bei größeren Streckenflügen ist ein absolutes Muss und erfolgt meist schon am Vorabend. Diverse große Dreiecke zeichne ich in mein Flugvorbereitungsprogramm am Computer und versuche das Bestmögliche aus den Vorhersagen für den kommenden Tag heraus zu holen.

Weiterlesen: Fast 1000 km vom Hangenstein

Pfingstfluglager 2014

Ein Bericht von John Griesbacher und Nils Brunhorn

Wie bereits im Verlauf der letzten Jahre zur Tradition geworden, fand auch dieses Jahr vom 14. bis 22. Juni unser alljährliches Pfingstfluglager statt. Dabei handelt es sich um eine Woche, die ausschließlich zum Fliegen genutzt wird. Ziel des Fluglagers ist es, die Flugschüler in ihrer Ausbildung voran zu bringen.

Weiterlesen: Pfingstfluglager 2014

Zwei neue Flugzeuge auf dem Hangenstein

Am 26. Juli 2013 wurde die Region Mühlacker von einem Hagelunwetter heimgesucht. Auf unserem Segelfluggelände hatten wir gerade eine Fliegergruppe aus Düsseldorf mit einigen Segelflugzeugen zu Gast. Und so wurde es etwas eng auf unserem Hallenvorfeld, als plötzlich das Gewitter von Süden her aufzog.

Weiterlesen: Zwei neue Flugzeuge auf dem Hangenstein

Unterkategorien