Aktuelles

Vater und Tochter

Ein Interview mit unserer momentan jüngsten Flugschülerin, die -zusammen mit ihrem Vater- das Segelfliegen entdeckt hat.

„Zu meinem 14. Geburtstag habe ich von meinem Papa einen Rundflug im Segelflieger geschenkt bekommen. Das hat mir, wie erwartet, sehr gut gefallen“, berichtet die mittlerweile 15-jährige Eva, die seit Ende letzten Jahres als Flugschülerin bei uns im Verein zur Segelflugpilotin ausgebildet wird.

Weiterlesen: Vater und Tochter

Fast 1000 km vom Hangenstein

Nach dem ersten 1000er vom Hangenstein (Pilot: Roger von Bank) im letzten Jahr gelingt Julian Klemm am 18. Juni ein Dreiecksflug von 996 km (Link zum Flug im OLC). Er berichtet:

Die Wetteraussichten sind vielversprechend. Somit ist klar: Morgen wird geflogen. Eine detaillierte Flugplanung ist bei größeren Streckenflügen ist ein absolutes Muss und erfolgt meist schon am Vorabend. Diverse große Dreiecke zeichne ich in mein Flugvorbereitungsprogramm am Computer und versuche das Bestmögliche aus den Vorhersagen für den kommenden Tag heraus zu holen.

Weiterlesen: Fast 1000 km vom Hangenstein

Pfingstfluglager 2014

Ein Bericht von John Griesbacher und Nils Brunhorn

Wie bereits im Verlauf der letzten Jahre zur Tradition geworden, fand auch dieses Jahr vom 14. bis 22. Juni unser alljährliches Pfingstfluglager statt. Dabei handelt es sich um eine Woche, die ausschließlich zum Fliegen genutzt wird. Ziel des Fluglagers ist es, die Flugschüler in ihrer Ausbildung voran zu bringen.

Weiterlesen: Pfingstfluglager 2014

Zwei neue Flugzeuge auf dem Hangenstein

Am 26. Juli 2013 wurde die Region Mühlacker von einem Hagelunwetter heimgesucht. Auf unserem Segelfluggelände hatten wir gerade eine Fliegergruppe aus Düsseldorf mit einigen Segelflugzeugen zu Gast. Und so wurde es etwas eng auf unserem Hallenvorfeld, als plötzlich das Gewitter von Süden her aufzog.

Weiterlesen: Zwei neue Flugzeuge auf dem Hangenstein

Flugplatzfest 2014

Der Termin steht fest:

Das Flugplatzfest 2014 findet am 20. und 21. September statt.

Auf ein Neues!


Der Flugsportclub Mühlacker wünscht allen Freunden und Unterstützern ein Frohes Neues Jahr!

 

Flugplatz verwüstet

Rowdies verwüsten unseren Flugplatz in der Nacht auf den 30.12.2013!

Bei schwachsinnigen Fahrmanövern auf dem durch Regen aufgeweichten Flugplatz wurden unsere gepflegten Start- und Landebahnen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Landebahnmarkierungen wurden teilweise zerstört. Es waren mehrere Fahrzeuge (vermutlich PKW) beteiligt. Wir bitten um Hinweise, die zur Ermittlung der Verursacher führen könnten.

Bis auf Weiteres ist der Platz nicht benutzbar.

Hier hört der Spass auf und wir haben Anzeige bei der Polizei erstattet!

 

Windenumbau

Unsere Winde bekommt einen neuen Unterbau!

Das Team um Raymund Stuber liegt voll im Zeitplan. Am 18.12.2013 wurde die Winde auf das neue Fahrgestell gesetzt. Bis zum Saisonstart wird alles fertig sein.

 

Endlich wieder ein Motorflugzeug

Ende Oktober konnten wir unseren neuen Motorsegler und zukünftiges Schleppflugzeug abholen. Das 10 Jahre alte Flugzeug ist in einem sehr guten Zustand. Nachdem endlich die Papiere vom Luftfahrt-Bundesamt eingetroffen waren, starteten die Einweisungsflüge.

Alle Piloten sind von den Flugleistungen und Flugeigenschaften begeistert.

 

Am 10.12.2013 nutzte Vereinsvorstand Jürgen Klemm die Hochdruckwetterlage für einen Ausflug an die Zugspitze.

 

Die Steigleistungen mit dem 115 PS Turbo-Triebwerk sind überzeugend!

 

Adieu D-KLMI

Auch unsere Super-Dimona D-KLMI verlässt uns. Am 19.10.2013 wurde das vom Hagel beschädigte Flugzeug vom 2. Vorsitzenden Wolfgang Oehler zu den neuen Besitzern überführt. Auch hier wünschen wir viel Erfolg bei der Instandsetzung und always Happy Landings!